Nachhaltigkeitsbericht 2021 - Einblicke in die Zukunft

Nachhaltigkeitsbericht 2021 - Einblicke in die Zukunft

Das BBL informiert seine Stakeholder jährlich mit dem Nachhaltigkeitsbericht über sein Engagement, seine Leistungen und seine Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit.

Kunst am Bau Parlamentsgebäude

Kunst am Bau Parlamentsgebäude

Das Giebelfeld des Parlamentsgebäudes wird mit einem zeitgenössischen Kunstwerk ergänzt. Das gewählte Projekt «Tilo» der Basler Künstlerin Renée Levi besteht aus Keramikplatten, die das Licht brechen und so ein Schimmern erzeugen. Die Einweihung ist geplant für September 2023.

Symbolische Eröffnung der neuen Schweizerischen Botschaft im Vatikan

Symbolische Eröffnung der neuen Schweizerischen Botschaft im Vatikan

Am 6. Mai eröffnete Bundespräsident Ignazio Cassis symbolisch die erste Schweizer Botschaft beim Vatikan in Rom. Das BBL wurde vertreten durch Direktor Pierre Broye. Die kurze Zeremonie fand anlässlich der Vereidigung der neuen Angehörigen der päpstlichen Schweizer Garde statt.

Neubau Zollikofen erhält SNBS-Platin-Zertifikat

Neubau Zollikofen erhält SNBS-Platin-Zertifikat

Der Neubau der zweiten Etappe in Zollikofen wird mit dem Platin-Zertifikat des Standards Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) ausgezeichnet. Die Nachhaltigkeit ist ein zentraler Leitgedanke beim Ausbau des Campus Zollikofen. Auch für die dritte Etappe hat sich das BBL ähnliche Ziele gesetzt.

 

Nachhaltig Bauen: Verwaltungszentrum am Guisanplatz in Bern

Nachhaltig Bauen: Verwaltungszentrum am Guisanplatz in Bern

Die zweite Bauetappe für das Verwaltungszentrum des Bundes hat begonnen. Das neue Bürogebäude D wird die Gesamtüberbauung im Norden des ehemaligen Zeughausareals städtebaulich abschliessen. Mit einer Serie von Hintergrundberichten wird beschrieben, wie der Bund nachhaltig baut.

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite



Arbeitgeber BBL

Das BBL – Tradition und Moderne, erhalten und erschaffen von rund 900 Mitarbeitenden aus verschie- denen Berufszweigen. Nachhaltig und vorbildlich, weil es sich gegen- über künftigen Generationen verpflichtet. Die Individualität der Mitarbeitenden sowie deren Freude daran, Bestehendes wert- zuschätzen und neue Standards zu setzen, machen das BBL zu einem attraktiven und vielseitigen Bundesamt.

Bundespublikationen

Die Organisationseinheit Publikationen beschafft für die ganze Bundesverwaltung Publikationen und Sicherheitsprodukte – Schweizer Pass, ID etc. –
Drucksachen, elektronische Medien,  Agenturleistungen und Informationsträger. Sie sorgt mit Bündelung von Einzelvolumen und mit IT-gestützten Beschaffungs- prozessen für tiefe Kosten.

Bundesbauten

Der Verantwortungsbereich Bauten des BBL stellt der zivilen Bundesverwaltung die nötigen Immobilien zur Verfügung, bewirtschaftet und optimiert das Immobilienportfolio nach nachhaltigen Standards und ist verantwortlich für den Unterhalt und Betrieb der Liegenschaften. Rund 2'600 Bundesbauten befinden sich – in der Schweiz und weltweit – im Portfolio des BBL.

Das BBL

Das BBL ist Teil des Finanzdepartements und erbringt Dienstleistungen für die gesamte zivile Bundesverwaltung wie auch für die Öffentlichkeit. Das Amt gliedert sich in die Bereiche «Bauten, «Logistik», «Aussenbeziehungen, Beschaffungspolitik, Kommunikation» und «Management Services». Zudem beherbergt es wichtige Konferenzen und Kommissionen.

https://www.bbl.admin.ch/content/bbl/de/home.html