Die Europäischen Tage des Denkmals: Architektur und Geschichte in der Bibliothek am Guisanplatz (BiG)

Das in Neurenaissanceformen gestaltete Gebäude an der Papiermühlestrasse 21A wurde 1893 als Kleidermagazin und Waschhaus des Eidgenössischen Zeughauses erbaut. Der Bau ist architekturgeschichtlich von grosser Bedeutung und prägt seither das Quartierbild im Breitenrain.

2004/05 wurde das Gebäude im Auftrag des Bundesamtes für Bauten und Logistik (BBL) umfassend saniert und beherbergt heute die Bibliothek am Guisanplatz (BiG) – das Informationszentrum von Bundesverwaltung und
Armee. Diese Umnutzung steht für eine gelungene Metamorphose von einem denkmalgeschützten Kriegsmateriallager zur modernen Bibliothek

Kostenlose Führungen mit Experten und Expertinnen

An den Europäischen Denkmaltagen vom 14./15 September 2019 nutzen das BBL sowie die BiG gemeinsam die Gelegenheit, der Bevölkerung die
Architektur und die wechselvolle Geschichte dieses denkmalgeschützen
Bauwerks näherzubringen.

Der verantwortliche Architekt führt an diesem Wochenende mehrmals durch das Gebäude und erzählt über den Bau und dessen architektonische Verwandlung. Historiker und Historikerinnen geben zudem einen Einblick in besonders wertvolle und selten gezeigte Schätze aus den Spezialsammlungen der Bibliothek.

Wann: Samstag 14.09.2019 und Sonntag 15.09.2019 täglich jeweils 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr (Dauer ca. 45 Minuten).

Anmeldung: Eintritt frei. Teilnehmerzahl pro Führung beschränkt (max. 20 Personen). Anmeldung möglich unter:
bibliothek@gs-vbs.admin.ch.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und nicht bestätigt. Sie werden benachrichtigt, falls eine Führung ausgebucht ist.

Letzte Änderung 21.08.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bbl.admin.ch/content/bbl/de/home/themen/europaeische-tage-des-denkmals.html