Beschaffungswesen

Als zentrale Beschaffungsstelle des Bundes ist die primäre Aufgabe des BBL, Bereich Logistik die Grundversorgung der Bundesverwaltung mit Produkten der Logistik. Der Aufgabenkreis umfasst die Beschaffung aller Güter und güternahen Dienstleistungen in folgenden Bereichen:

  • Publikationen, Drucksachen und Informationsträger
  • Büromatik, inkl. Präsentationstechnik, Zubehör, Kopiertechnik
  • Büro- und Raumausstattung zivile Verwaltung
  • Bürobedarf inkl. Papier und EDV-Verbrauchsmaterial
  • Postdienstleistungen ohne diplomatischer Kurier
  • Informatik und Telekommunikationsmittel
  • Informatikdienstleistungen
  • Dienstleistungen, die für die Bereitstellung, den Betrieb und den Unterhalt der Güter notwendig sind.

In der Bundesverwaltung gilt das Prinzip, dass gleichartige Güter von einer Beschaffungsstelle zentral beschafft werden, mit dem Ziel, durch Bündelung von Volumen optimale Einkaufskonditionen zu erreichen.
Damit die vorgesehenen finanziellen Mittel möglichst effizient und wirtschaftlich eingesetzt werden können, sind die für die Bedürfnisabdeckung in der Bundesverwaltung am häufigsten benötigten Güter in Katalogen als Sortimentsartikel abgebildet. Dies erlaubt neben grossen Einsparungen und schlankem administrativen Ablauf auch eine relative Gleichbehandlung der Mitarbeiter/innen innerhalb des Bundes. Ausserdem werden, vor allem im Mobiliarbereich, gebrauchte Artikel soweit möglich wieder eingesetzt.
Die Beschaffung der oben genannten Produkte wird innerhalb der Abteilung Beschaffung organisatorisch in drei Bereiche zusammengefasst:

  • Einkauf Bürotechnik/Informatik
  • Publikationen
  • Büroausrüstung 

 

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 08.10.2015

Zum Seitenanfang

https://www.bbl.admin.ch/content/bbl/de/home/themen/beschaffungswesen.html