Erweiterung des Campus Zollikofen bei Bern auf dem Areal „Meielen“

Auf dem Areal „Meielen“ in Zollikofen entsteht für das Bundesamt für Informatik und Tele-kommunikation BIT und das Informatik Service Center ISC-EJPD ein Verwaltungsgebäude des Bundes mit insgesamt 1‘160 Arbeitsplätzen. Das Areal gehört zum Entwicklungsschwer-punkt (ESP) Bahnhof Zollikofen-Münchenbuchsee. Der erste Neubau auf dem Areal wurde 2013 fertiggestellt.

Baubeginn für die zweite Etappe
Im Mai 2018 wurde von der Gemeinde Zollikofen die Baubewilligung erteilt. Der Baubeginn des zweiten Gebäudes auf dem Campus erfolgte im August 2018. Die Bauarbeiten nehmen knapp drei Jahre in Anspruch. Die Vollendung der Arbeiten ist auf den Sommer 2021 vorge-sehen. Ab diesem Zeitpunkt steht das Gebäude für den Bezug und die Nutzung bereit.

Architektonisches Konzept
Der Neubau bildet zusammen mit dem bestehenden Gebäude eine Einheit. Der vorhandene Geländesprung ermöglich eine Erschliessung des Gebäudes auf zwei Ebenen. Das Erdgeschoss fungiert als Drehscheibe und vernetzt die beiden Zugangsebenen. Eine grosszügige Treppenanlage verbindet das EG mit dem ersten Obergeschoss und bietet Flächen für spontane Begegnungen. In den Bürogeschossen entstehen offene Mehrpersonenarbeitsplätze mit abgetrennten Begegnungszonen. Diese Anordnung der Arbeitsbereiche auf den Geschossen ermöglicht zeitgemäss und moderne Arbeitsformen.

Nachhaltigkeit
Der Neubau, wie auch das Gebäude der ersten Etappe, wird nach dem Minergie-P-Eco® Standard erstellt. Mit der Erreichung des Zertifikates GI gutes Innenraumklima® ist die schadstofffreie Raumluft im Gebäude sichergestellt. Zur Energiegewinnung (Heizung respektive Kühlung) werden unter dem Gebäude Erdsonden mit einer Tiefe von 240 m in das Erdreich gebohrt. Diese speisen die in der Technikzentrale montierten Wärmepumpen. Auf den Bürogeschossen werden hybride Deckenelemente installiert, welche die Betondecke heizen oder kühlen (Bauteilaktivierung). Der autonome Betrieb ohne Einsatz fossiler Energie ist somit sichergestellt. Als weiteres Element wird auf dem Dach eine Photovoltaikanlage erstellt. Diese unterstützt die Stromversorgung des Gebäudes.

Weblink
Die Bauarbeiten können über folgende Links verfolgt werden:
https://feed.yellow.webcam/feed/GGHNKKK6Z
https://feed.yellow.webcam/feed/HMD50UZ05

Bauherr: Bundesamt für Bauten und Logistik

Projektleiter Bauherr: Horst Knaupp

Totalunternehmung: Marti Gesamtleistungen AG

Architekt: Bauart Architekten und Planer AG

Letzte Änderung 25.02.2019

Zum Seitenanfang

https://www.bbl.admin.ch/content/bbl/de/home/themen/bauwesen/aktuelle-bauprojekte/campus-zollikofen.html